Helm der Bürgermiliz Sipplingen Ausschnitt des Blumenteppichs der Fronleichnamsprozession Kirschblüte Ausschnitt des Blumenteppichs der Fronleichnamsprozession Blick auf Sipplingen Sipplingen bei Nacht
Anker

wissenswertes

wissenswertes

Sipplingens Geschichte reicht weit zurück: Steinzeitliche Funde von Pfahl­baus­iedlungen belegen, dass sich hier schon früh Menschen nieder­ge­lassen haben.

Erstmals schriftlich erwähnt wird der Ort in einer Urkunde aus dem 12. Jahr­hun­dert von Kaiser Friedrich I.(Barbarossa).

Der Ort wurde lange durch den Obst- und Wein­bau be­stimmt. Auch heute spielt der Obst­bau im Dorf­alltag eine Rolle, jedoch über­wiegend im Neben­erwerb.

 

Auf dem Gebiet der Gemeinde zählt man um die 6000 Kirschbäume. Zur Kirsch­blüte im April/Mai ein wahres Blütenmeer! Die Früchte werden über­wiegend direkt ver­marktet oder von zahl­reichen Klein- und Haus­bren­nerei­en zu Hoch­prozentigem veredelt.

Heute ist Sipplingen eine Gemeinde, die auf Tourismus eingestellt ist und gleich­zeitig ein authentisches und aktives Dorfleben pflegt. […]

Anker

 

Gelebtes Brauchtum und dörflicher Zusammen­halt ist in Sipplingen bei Feiertagen und Festen selbstverständlich.

Besonderes Highlight ist mit Sicherheit die katholische Fronleichnams­prozession im Mai/Juni. Ein von den Dorfbe­wohnern ge­stalteter, prachtvoller Blumen­teppich führt an diesem Feiertag durch den Ort.

Die Prozession wird von der ortseigenen Bürgermiliz in ihren historischen Uniformen sowie der Musikkapelle begleitet.

 

Neben dem närrischen Treiben im Frühjahr und der für die Region üblichen »Straßen­fastnacht« finden in Sipplingen im Sommer viele Feste statt:

Ein Publikumsmagnet ist der »Seezauber Sipplingen« in den Uferanlagen, veranstaltet von der Musikkapelle und dem Sportverein.

Das »Dorffest« im historischen Ortskern wird gemeinsam mit der Gemeinde von vielen örtlichen Vereinen bestritten.

 

 

Der Touristik Förderverein veranstaltet in den Sommer­monaten an vielen Donners­tag­abenden »lake unplugged« welches einheimischen und internationalen Künst­lern eine musikalische Bühne in den Uferanlagen bietet.

Die genannten Feste werden allesamt von gemeinnützigen Vereinen veranstaltet und der Gewinn dient dem jeweiligen Vereinszweck.

Den Veranstaltungskalender mit aktuellen Infos finden Sie » hier